agilityborders

Moravia Open
Mittwoch, den 11. Juli 2012 um 22:02 Uhr

Das 3. Mal fand das Moravia Open in Tschechien statt - und zum 3. Mal sind wir mit dabei.

Dieses Mal waren wir schon am Sonntag Abend dort, da ich 4 Tage lang Training gegeben hab. Es waren einige super Leute mit dabei, es hat richtig Spaß gemacht, an den Linien zu feilen.

Besonders gefreut hat mich Tereza Králová, Gewinnerin des WM-Jumpings 2011, wieder zu treffen und ebenfalls trainieren zu dürfen. Abgesehen davon hatten wir zwei und Organisatorin Lucie Dostálová jede Menge Spaß an allen Tagen ;).

Am Freitag begann dann das Turnier mit einem Prüfungslauf. Hoss und ich konnten den gewinnen (und wir konnten endlich mal den Tisch in einem Turnier laufen - kein Problem).

Am Samstag hatten wir etwas Pech im A-Lauf, Slalom ausgerutscht und dadurch eine Stange ausgelassen. Im Jumping dann eine blöde Stange und den entscheidenden 3. Lauf konnten wir endlich mit Null Fehlern beenden.

Somit waren Hoss und ich für das Finale am Abend qualifiziert. Leider hatten wir nicht gerade eine Traumlinie und Hoss stauchte sich schon wieder beim Slalom -.- Schlussendlich hat es aber für den 2. Platz gereicht :).

Jaaaaa und dann kam die große Party :P. Naja, es war eine kleine Runde, aber dafür umso lustiger. Da saßen also ein Haufen Jugendlicher mit Slivovic und Wein an einem Tisch und bemalten ihre Arme und kamen auf andere lustige Ideen. ICh wollte zum Beispiel umd halb 5 morgens auf einmal mit Hoss spazieren gehen und alle mussten mit - dann kriegten wir Hunger und mussten unbedingt zur Tankstelle usw :D

Nach 1, 5 Stunden Schlaf sollte ich dann meine Parcoursbegehung machen - die hab ich dann aber nach ein paar Sekunden auf dem Rasen wieder verlassen, wollte eig jemand wecken gehen - bin dann aber dort wieder eingeschlafen und pünktlich zum nächsten Besichtigungsblock zurückgekommen :). ICh startete dann als Erste - allerdings waren da auf einmal Hürden, die bei der Besichtung 100 %-ig (!!!!!!!!) anders gestanden sind :). Ich bin dann in so eine Hürde reingelaufen und dadurch natürlich disqualifiziert worden ;).

Im Jumping waren wir dann immer noch müde - Hoss auch. Dennoch war ich überrascht, dass wir 1. einen Nuller schafften und 2. auch noch gewinnen konnten, zwar knapp, aber bisschen schneller.

Der 3. Lauf hab ich dann geschwänzt - Hoss war einfach nicht mehr so schnell und schon ziemlich müde und ich hab mich auf lieber aufs Fachsimpeln mit Tereza konzentriert ;).

Es war ein absolut unvergessliches Wochenende, viele neue tolle Leute kennen gelernt, coole Läufe gehabt und gesehen und etwas Tschechisch gelernt ;) - bis zur WM in Liberec muss ich noch etwas üben :)

Hier noch ein Bild von Hoss und Nice (Little Jackie Black Chevers). Süß die Beiden, leider ist Hoss kastriert :P

alt